Ratgeber-Krankenversicherung.de

Ihr Ratgeber für die gesetzliche und private Krankenversicherung

GKV: Wirtschaftsexperten sprechen sich für Zusatzbeiträge aus

Wirtschaftsexperten sprechen sich für Zusatzbeiträge aus

Wirtschaftsexperten sprechen sich für Zusatzbeiträge aus

Runter mit dem GKV-Beitragssatz! – So fordert es die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ). Die Wirtschaftswissenschaftler sind nämlich besorgt über die Kassenfinanzen.

Aber womit hängt das zusammen? Vermutlich mit der Tatsache, dass im nächsten Jahr Wahljahr ist. So äußerte sich nun die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie e.V. in einer Pressekonferenz (Zusammenfassung der Pressekonferenz hier lesen).

Ökonomen fürchten Überschussverpuffung

Die Überschüsse, die noch bis Jahresende in der GKV auflaufen, könnten sich auf 29 Milliarden Euro beziffern. Die Wirtschaftsexperten befürchten, dass diese Überschüsse im nächsten Jahr, dem Wahljahr, gänzlich von der Politik verteilt werden. Um das zu verhindern, wollen sie die Kassen knapp halten.

Der Beitragssatz soll auf einen Wert von 14,9 Prozent oder weniger sinken. Konkret haben sich die Ökonomen ausgerechnet, dass die Kassen aus den Beiträgen der Versicherten und dem Zuschuss des Bundes nicht mehr als 95 Prozent des Finanzbedarfs decken sollen. Die restlichen fünf Prozent sollen durch Zusatzbeiträge erwirtschaftet werden. Somit ließe sich ein echter Wettbewerb aufbauen.

Forderung nach Reformen und Rückhalt der Politik

Die Wissenschaftler der DGGÖ wollen zudem eine Reform anstrengen, die sich mit dem Risikostrukturausgleich auseinandersetzt. Lediglich die Überschüsse im Fonds seien konjunkturbedingt. Rund 17 Milliarden Euro der Überschüsse wurden durch zu hoch berechnete Beiträge der Versicherten erwirtschaftet.

Mittlerweile erhält die Forderung der Ökonomen auch Rückhalt aus der Politik. Die CSU spricht sich ebenfalls für eine Senkung des allgemeinen Beitragssatzes aus.  

Foto1: © N-Media-Images - Fotolia.com

Bewerten und empfehlen Sie den Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet.)
Loading...

Ähnliche Artikel

GKV: Wirtschaftsexperten fordern höhere Zusatzbeiträge

GKV: Wirtschaftsexperten fordern höhere Zusatzbeiträge

Mitglieder des Sachverständigenrats Nachdem der Wegfall der Praxisgebühr beschlossen wurde, meldeten sich nun die Wirtschaftsexperten zu Wort. Sie warnten vor falschen Entscheidungen und fordern höhere Zusatzbeiträge. Die Wirtschaftsexperten des...


Brüderle: Abschaffung der GKV Praxisgebühr und Beitragssenkungen im Gespräch

Brüderle: Abschaffung der GKV Praxisgebühr und Beitragssenkungen im Gespräch

Entscheidungen sind erst Anfang November zu erwarten Laut aktuellen Aussagen des FDP-Fraktionschefs Rainer Brüderle sollen GKV-Versicherte zukünftig entlastet werden. Entweder über die Abschaffung der Praxisgebühr oder über Beitragssenkungen. Hintergrund...


Kürzungen im Gesundheitsfonds geplant: Kassen drohen mit Zusatzbeiträge

Kürzungen im Gesundheitsfonds geplant: Kassen drohen mit Zusatzbeiträge

Kassen drohen Zusatzbeiträge an Damit Deutschland 2014 ohne neue Schulden auskommen kann, planen die Politiker Kürzungen im Gesundheitsfonds. Die Kassen reagieren jedoch und drohen jetzt mit Zusatzbeiträge. Sollte es...