Ratgeber-Krankenversicherung.de

Ihr Ratgeber für die gesetzliche und private Krankenversicherung

GKV: Rekordreserven werden 2013 drastisch sinken

Rekordreserven werden 2013 drastisch sinken

Rekordreserven werden 2013 drastisch sinken

Die gesetzlichen Krankenkassen schlagen derzeit Alarm: Die Rekordreserven aus dem letzten Jahr könnten in diesem Jahr nämlich drastisch sinken.

Die Kassen haben sich ein Polster von 14 Milliarden Euro aufgebaut, dazu kommen Reserven in Höhe von 9,5 Milliarden Euro im Gesundheitsfonds. Doch woher kommen die massiven Rücklagen und warum soll es 2013 zum Schwund kommen?

Rücklagen ergeben sich aus guter Arbeitsmarktlage

Die Rücklagen der gesetzlichen Krankenkassen ergeben sich aus der guten Arbeitsmarktsituation. Auch die Lohnentwicklung in Deutschland hat dazu beigetragen, dass die Kassen derartig hohe Reserven aufbauen konnten. Das Argument vieler Kassen, der demografische Wandel und die steigenden Gesundheitskosten würden die Kassen belasten, ist damit hinfällig. Allerdings haben die Krankenkassen das Problem, dass die Ausgaben stetig steigen und die Einnahmen niedriger sind als die Ausgaben.

Gesundheitsausgaben steigen schneller als Bruttolöhne und Renten

Laut Expertenmeinung steigen die Gesundheitsausgaben derzeit schneller als die Bruttolöhne und Renten. Steigerungen in den Ausgaben seien für die Krankenkassen nur dann hinnehmbar, wenn dadurch auch die Gesundheitsversorgung der Patienten verbessert wird.

Ende der Praxisgebühr sorgt für sinkende Einnahmen

2013 fällt nach rund neun Jahren die Praxisgebühr weg. Den Kassen fehlen somit die Einnahmen. Darüber hinaus laufen 2013 die so genannten Arzneisparprogramme aus. Und spätestens im nächsten Jahr wird mit einer Verschärfung der finanziellen Situation der Krankenkassen gerechnet.

Noch bevor die Reserven der Kassen aufgebraucht sind, müssen also Lösungen gefunden werden. Denkbar sind Überarbeitungen in der Versorgungsstruktur.  

Foto1: © by-studio - Fotolia.com

Bewerten und empfehlen Sie den Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet.)
Loading...

Ähnliche Artikel

Prognose des BVA: Krankenkassenbeiträge werden wohl steigen

Prognose des BVA: Krankenkassenbeiträge werden wohl steigen

Die Krankenkassenbeiträge werden wohl steigen Wenn sich Einnahmen und Ausgaben so entwickeln wie in der letzten Zeit, werden die Krankenkassenbeiträge in den kommenden Jahren deutlich steigen. So lautet...


Gesetzliche Krankenkassen: Solides Finanzpolster trotz hoher Verluste

Gesetzliche Krankenkassen: Solides Finanzpolster trotz hoher Verluste

Krankenkassen haben ein Finanzpolster von 16,2 Mrd. € Die gesetzlichen Krankenkassen haben im ersten Halbjahr 2014 ein Minus erwirtschaftet. Dennoch verfügen sie weiterhin über ein solides Finanzpolster. Den Ausgaben...


Prognose: Finanzlage der Krankenkassen bleibt laut Koalition zukünftig stabil

Prognose: Finanzlage der Krankenkassen bleibt laut Koalition zukünftig stabil

Finanzlage der Krankenkassen bleibt laut Koalition zukünftig stabil Auch wenn es zu Kürzungen und Streichungen gekommen ist, so soll die Finanzlage der Krankenkassen laut CSU-Gesundheitsexperte Johannes Singhammer zukünftig...