Ratgeber-Krankenversicherung.de

Ihr Ratgeber für die gesetzliche und private Krankenversicherung

Daniel Bahr plant Notlagentarif für Privatversicherte

Bahr plant Notlagentarif für Privatversicherte

Bahr plant Notlagentarif für Privatversicherte

Ein neuer Notlagentarif soll säumigen PKV-Beitragszahlern eine zusätzliche Chance geben. Dieser soll nämlich zumindest die medizinische Grundversorgung sichern.

Vor allem junge Selbstständige sollen den Vorteil des Notlagentarifs für sich erkennen. Oftmals häufen sich hier die Schulden und schnell verlieren die Betroffenen den Versicherungsschutz.

Gesetzliche Grundlage dafür steht noch aus

Derzeit existiert ein Arbeitsentwurf beim Gesundheitsministerium zu diesem Thema. Noch vor der Sommerpause wird es dazu jedoch eine Gesetzesform geben, so die Minister. Privatversicherte mit säumiger Beitragszahlung und hohen Schulden sollen dann vom normalen Beitrag befreit werden und zahlen lediglich den Notfalltarif.

Ärztliche Grundversorgung bleibt bestehen

Bisher gibt es lediglich die Lösung, dass die alten Verträge der Versicherten ruhen, sich die Beitragsschulden jedoch noch ein Jahr erhöhen. Die Betroffenen erhalten erste Mahnungen und müssen sich einem finanziellen Prüfverfahren unterziehen.

In Zukunft soll nun aber sofort der neue Tarif einschreiten. Sobald die Beiträge drei Monate nicht gezahlt werden können, fallen die Betroffenen in den günstigeren Tarif und häufen somit weniger Beitragsrückstände an. Zeitgleich bleibt ihre ärztliche Grundversorgung bestehen.

500 Millionen Euro Schulden aufgelaufen

Noch ist nicht geklärt, was mit den ausstehen Beiträgen geschieht. Grund für diese hohen Rückstände ist die Versicherungspflicht in Deutschland. Die privaten Krankenkassen können ihren säumigen Zahlern nicht einfach die Versicherung kündigen. Derzeit sind etwa 150.000 Versicherte rückständig in ihren Beiträgen und generieren den Versicherungsgesellschaften Schulden in Höhe von 500 Millionen Euro.

Um den Versicherten noch mehr helfen zu können, soll sich das neue Gesetz auch mit den Schuldzinsen befassen. Bisher gab es immer eine individuelle Regelung mit den Versicherungsgesellschaften.  

Foto1: © Michael Dedeke / www.daniel-bahr.de

Bewerten und empfehlen Sie den Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet.)
Loading...

Ähnliche Artikel

Krankenversicherungen erleichtern Wiedereinstieg durch Schuldenerlass

Krankenversicherungen erleichtern Wiedereinstieg durch Schuldenerlass

Krankenversicherungen erleichtern den Wiedereinstieg Aufatmen können Menschen, die ihre Krankenkassenbeiträge nicht mehr zahlen können. Diesen wird nun der Wiedereinstieg in die gesetzliche Krankenversicherung erleichtert. Ausstehende Beiträge können nun nämlich...


Bundesrat bespricht Notlagentarif für Privatversicherte

Bundesrat bespricht Notlagentarif für Privatversicherte

Bundesrat bespricht Notlagentarif für Privatversicherte Der aktuelle Gesetzesentwurf für den Notlagentarif hat jetzt den Bundesrat passiert. Dieses neue Gesetz soll Säumniszuschläge mindern. Die Abgeordneten haben sich nun also über...


Massiver Anstieg: Versicherte schulden Krankenkassen immer mehr Geld

Massiver Anstieg: Versicherte schulden Krankenkassen immer mehr Geld

Versicherte sind Krankenkassen über 4,48 Milliarden Euro schuldig Wie aus der aktuellen Übersicht des Spitzenverbandes der Krankenkassen hervorgeht, schulden Versicherte den gesetzlichen Krankenkassen derzeit über 4,48 Milliarden Euro. Das...