Ratgeber-Krankenversicherung.de

Ihr Ratgeber für die gesetzliche und private Krankenversicherung

Beitragsbemessungsgrenze

Die Beitragsbemessungsgrenze für die gesetzliche Kranken-und Pflegeversicherung ist per Gesetz geregelt. Bis wann Sie zahlen müssen, lesen Sie hier.

Beitragsbemessungsgrenze

Beitragsbemessungsgrenze

Die Beitragsbemessungsgrenze ist eine dynamische Grenze, die von der Bundesregierung jeweils zum 1. Januar an die Einkommensentwicklung angepasst wird und bezeichnet das jährliche Bruttoeinkommen, bis zu dem gesetzliche Sozialversicherungsbeiträge höchstens entrichtet werden.

Der Teil des Bruttoeinkommens, der die Beitragsbemessungsgrenze übersteigt, findet keine Berücksichtigung.

Während die Beitragsbemessungsgrenzen für die Renten- und Arbeitslosenversicherung für die neuen und alten Bundesländer unterschiedlich festgelegt werden, sind die Grenzen hinsichtlich der Berechnung der Kranken- und Pflegeversicherung einheitlich.

Die jährlichen und monatlichen Beitragsbemessungsgrenzen für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung seit 2003:

jährlich monatlich
2003 41.400 Euro 3.450,00 Euro
2004 41.850 Euro 3.487,50 Euro
2005 42.300 Euro 3.525,00 Euro
2006 42.750 Euro 3.562,50 Euro
2007 42.750 Euro 3.562,50 Euro
2008 43.200 Euro 3.600,00 Euro
2009 44.100 Euro 3.675,00 Euro
2010 45.000 Euro 3.750,00 Euro
2011 44.550 Euro 3.712,50 Euro
2012 45.900 Euro 3.825,00 Euro

Seit 2003 unterscheidet sich die Beitragsbemessungsgrenze von der Versicherungspflichtgrenze. Diese Grenze (auch als Jahresarbeitsentgeltgrenze bezeichnet) definiert das jährliche Bruttoeinkommen, bis zu dem gesetzliche Krankenversicherungspflicht besteht.

Details zur Versicherungspflichtgrenze können Sie unserer entsprechenden Rubrik entnehmen.

Foto1: © N-Media-Images - Fotolia.com

Bewerten und empfehlen Sie den Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet.)
Loading...

Ähnliche Artikel

Versicherungspflichtgrenze

Versicherungspflichtgrenze

Die Versicherungspflichtgrenze entscheidet quasi über GKV und PKV Mitgliedschaft. Welche Grenzen das sind, erfahren Sie hier. Versicherungspflichtgrenze Die Versicherungspflichtgrenze definiert nach §6 SGB V die Jahresarbeitsentgeltgrenze, ab der Arbeitnehmer...


Wechsel in die GKV: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Wechsel in die GKV: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Der Wechsel von der PKV in die GKV gestaltet sich schwierig Der Wechsel von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung gestaltet sich schwierig. In vielen Situationen ist dieser...


Bundesregierung legt neue Bemessungsgrenzen für 2014 fest

Bundesregierung legt neue Bemessungsgrenzen für 2014 fest

Bundesregierung legt neue Bemessungsgrenzen für 2014 fest Das Bundeskabinett hat am vergangenen Mittwoch die Verordnung über die Sozialversicherungsrechengrößen für das Jahr 2014 beschlossen. Alle Ergebnisse dazu hier. Die Angleichung...